Buch – Frederic, der Zahlenprinz


Das Buch ist im Handel und beim Verlag erhältlich.

Frederic lebt mit seiner Familie in einem Schloss. Als eines Tages seine geliebte Oma stirbt, wird der Prinz sehr traurig und hat keine Lust mehr, mit seinen Freunden zu spielen. Zum Glück ist da noch die Dorfälteste Florina, die Frederic Mut zuspricht und ihm dabei hilft, seine Ängste zu überwinden und wieder ins Leben zurückzufinden …
Der Verlust eines geliebten Menschen kann Kinder und Erwachsene in ein emotionales Chaos stürzen. Oliver Sechting und Eva Hidalgo haben ein wunderbares Bilderbuch geschaffen, das die schwierigen und häufig schambehafteten Themen Ängste und Zwänge auf erfrischend ungezwungene Weise behandelt. Das erste Kinderbuch zum Thema Zwangsstörungen. Ab sechs Jahren.

„Ein wunderbares Kinderbuch.“

Hans Helmut Prinzler, Filmhistoriker und Kritiker

„Ein Buch, das mit leichter Hand ein schweres Thema zugänglich macht. Zwänge können uns alle treffen, und den Autoren gelingt es, die Sorge davor zu betreiben, dass sie nicht beherrschbar sind.“

Tom Tykwer, Regisseur von Lola rennt, Cloud Atlas, Babylon Berlin

„Eine klare Leseempfehlung für Fachkräfte, die mit Kindern arbeiten. Gerade auch in der pädagogischen Arbeit mit Kindern, die (noch) nicht in (therapeutischer) Behandlung sind, kann das Bilderbuch einen Raum eröffnen, gemeinsam über Zwänge und Ängste angstfrei zu reden und damit das Thema aus der Tabu- und Schamecke zu holen.“

Prof. Domes, socialnet.de